Blick auf Anlegestelle Fähre im Hafen Freest | zur StartseiteBlick auf Volleyballfelder und Seebrücke am Strand von Lubmin | zur StartseiteBlick von Küste auf Seebrücke Lubmin | zur StartseiteBlick auf Rapsfeld vor Hanshagen aus Kemnitz kommend | zur StartseiteBlick auf Mohnblumen kurz vor Gahlkow | zur StartseiteBlick auf Einfahrtstor im Innenhof von Schloss Ludwigsburg | zur StartseiteLudwigsburg Blick über Rapsfeld auf Greifswald | zur StartseiteBlick auf Rapsfeld und Windmühlen vor Wusterhusen aus Gustebin kommend | zur StartseiteBlick auf Strand von Freest | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wohngeld


Allgemeine Informationen

Wohngeld können Sie nur erhalten, wenn Sie einen Antrag (erhalten Sie in der Wohngeldstelle) stellen und die Voraussetzungen nachweisen.

 

Wohngeld ist kein Almosen des Staates. Wer zum Kreis der Berechtigten gehört, hat darauf einen Rechtsanspruch.  

 

 


Notwendige Unterlagen

Wohngeld als Mietzuschuss für Mieter:

  • Bescheinigungen über Einkommen ( z.B. Verdienstbescheinigung, Arbeitslosengeld-/ hilfebescheid, Rentenbescheide )
  • Mietbescheinigung

 

Wohngeld als Lastenzuschuss für Eigentümer eines Eigenheims oder einer Eigentumswohnung:

  • Bescheinigungen über Einkommen (z.B. Verdienstbescheinigung, Arbeitslosengeld-/ hilfebescheid, Rentenbescheide)
  • Wohnflächenaufstellung
  • Eigentumsnachweis
  • Grundsteuerbescheid
  • Fremdmittelbescheinigung

Ansprechpartner

Sozialamt

 

Frau Lohrenz
Telefon (038354) 35034
Telefax (038354) 22197

Aktuelle Meldungen

Ukraine-Informationen

elektronische Rechnungen Leitweg-ID